„Es war kein Mangel unter ihnen“: Biblische Impulse zu einer alternativen Wirtschaft

Vortrag von Anthony Gwyther (Februar 2013)

Dieser Vortrag wurde im Februar 2013 gehalten bei einem Besuch in der Basisgemeinde von Bundesfreiwilligendienstlern des Diakonischen Werkes in Rendsburg.

"Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. (Psalm 23,1)
Diese Zeile ist einer der bekanntesten Stellen in der Bibel. Wir haben sie sicherlich schon mal gehört, gesungen oder selber gebetet. Sie kommt aus Psalm 23. Die Psalmen waren eine Art Gesangbuch in Israel. Es gibt 150 solche Lieder. Sie drücken die Lebenserfahrungen Israels aus: Hoffnung, Verzweiflung, Zuversicht, Klage, Wut und Freude sind alle mit dabei.
Die Zeile hat zwei Grundgedanken. Der Erste: „Der Herr ist meine Hirte“. Der Zweite und eine Folge des Ersten: „Mir wird nichts mangeln“. Wie passen diese zusammen, und wie versteht die biblische Tradition diesen Zusammenhang?"

Downloads: