Puppentheater in der Basisgemeinde

Die Faszination des Puppentheaters zu nutzen, um Konfliktverhalten zu reflektieren, wurde in Mexiko vom internationalen Friedensdienst erarbeitet und von Heike Kammer nach Deutschland gebracht.

Heike Kammer lebt und arbeitet seit 1987 in den internationalen Friedensteams der pbi, peace brigages international, in Lateinamerika. 1999 wurde ihr für dieses Engagement der Menschenrechtspreis der Stadt Weimar verliehen.

Sie berichtet in einem Lichtbildervortrag von ihren Erfahrungen als Friedensarbeiterin in indigenen Gemeinden im Bundesstaat Chiapas im Süden Mexikos, in Guatemala und Kolumbien.

Puppenspiel (ab 4 Jahren): Samstag, den 16. November, um 16.30 Uhr,

Vortrag: als Matinee, Sonntag, den 17. November um 11.00 Uhr

Ort: Basisgemeinde Wulfshagenerhütten, (Tel. 04346-368010)
Zum Wohld 4, 24214 Tüttendorf
Eintritt: Hutkasse